Derzeit erhalten viele Burgenländer Post vom „Euro-Verwaltungsbüro“: Zugesichert wird die Auszahlung von bei Werbefahrten versprochenen Gewinnen. Die AK vermutet dahinter eine besonders frechen Abzocke.

Das „Euro-Verwaltungsbüro“ mit Sitz in einem Postfach in Wien, das sich als Partner Nummer 1 in Europa betreffend Finanzdienstleistungen und Hauptgewinne preist, hat in diesen Tagen an etliche Haushalte im Burgenland eine -im wahrsten Sinn des Wortes -unglaubliche „Frohbotschaft“ verschickt.

Quelle und vollständiger Bericht: ORF.at


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.