Partnerbörsen im Internet bieten schnelle und scheinbar unkomplizierte Kontaktmöglichkeiten, einen neuen Partner zu finden. Man schreibt sich, baut Vertrauen auf und manche Menschen verlieben sich sogar. Manchmal ist der Gegenüber jedoch nur ein Betrüger, der nur eines will: Geld.

Beinahe wäre auch Ute M. Opfer eines Betrügers geworden Sie erlitt aber keinen finanziellen Schaden, da ihr Sohn misstrauisch wurde. Er fand heraus, dass die E-Mails an die Mutter nicht aus England, sondern aus Nigeria kamen.
Inzwischen hat Ute M. ein Selbsthilfe-Forum ins Leben gerufen.Sie analysiert E-Mail-Adressen und Fotos und hat sich tief in die Netzwerke der sogenannten Romance-Scammer und ihrer Maschen eingearbeitet.

Die Polizei setzt vor allem auf Vorbeugung. Hier weiß man, dass dahinter organisierte Kriminalität steckt, die so genannte Nigeria-Connection.

Quelle und vollständiger Bericht: SWR – Marktcheck




Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.