Die ProPayment GmbH verpflichtet sich, nach einem vor dem Landgericht Frankfurt abgeschlossenen Vergleich am 22.3.2011, in ihren Rechnungen ab dem 22.3.2011 nicht mehr ihre Bankverbindung bei der Taunus Sparkasse in Rechnungen und Mahnungen anzugeben. Dieses Konto wurde seitens der Taunus Sparkasse zum 8.4.2011 gekündigt und wird damit die Geschäftsverbindung zur ProPayment GmbH komplett kündigen.

Distanzierung von unseriösen Geschäften aller Art

„Die Taunus Sparkasse unterstützt keine Betreiber, die im Internet von Verbrauchern als sog. „Internetfallen“, „Internetabzocker“ oder „Abofalle“ bezeichnet werden. Sie distanziert sich klar von jeder Art unseriöser Geschäfte. Dies betrifft auch Unternehmen, die Inkassotätigkeiten für solche internetbasierten Dienstleistungen durchführen.

Entsprechende Geschäftsbeziehungen werden wir weiterhin kündigen. Die Taunus Sparkasse wird sich unter Ausnutzung aller rechtlichen Möglichkeiten dagegen zur Wehr setzen, dass unseriöse Geschäfte über ein Konto der Taunus Sparkasse abgewickelt werden, die geeignet sind, den guten Ruf der Sparkasse in der Öffentlichkeit zu beschädigen. Auch wir fühlen uns insoweit als Betroffene unseriöser Geschäftspraktiken.“

Quelle zund Zitat: Taunus Sparkasse


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.