Angeblich sei bei einem Bargeld-Gewinnspiel, eine Gewinnoption von 2500 Euro auf den 62-Jährigen gefallen, die bei einer Sponsorenaktion mit großer Lagerräumung in Sögel bar ausgezahlt werden sollte. „Ich habe mir einfach mal den Spaß gemacht und meine Frau und mich über die angehängte Postkarte angemeldet“, … … „Auf meine Frage, wo es hingehe, sagte der Busfahrer, das wisse er auch nicht. Stattdessen telefonierte er wie ein Weltmeister.“ Kurze Zeit später hieß es dann, es gehe nach Wildeshausen, wo weitere Gäste aufgenommen werden sollten. Vorm Bahnhof kamen noch drei Personen dazu. Und wieder führte der Busfahrer mehrere aufgeregte Telefonate. Dann die ernüchternde Nachricht: Die Fahrt ende hier, alle Passagiere würde zu ihren Haltestellen zurückgebracht.

Die Begründung des Busfahrers: Eine Journalistengruppe habe bereits in Twistringen versucht einzusteigen, was er aber verhindern konnte. Nun sei die Angelegenheit dem Veranstalter zu heikel geworden und die Fahrt werde abgebrochen.

Quelle und vollständiger Bericht: NWZ online


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.