Bei dem Paysafecard-System handelt es sich um ein unbares Bezahlungssystem für den Onlineeinkauf. Der Kunde erwirbt bei einem Händler (im nachfolgenden Fall Tankstelle) eine Wertkarte mit entsprechendem Betrag. Mittels Eingabe des aufgedruckten Pin Codes bei einem entsprechenden Onlinedienst, lässt sich so die Bezahlung vollziehen. Ein Mann nutzte dieses System jetzt am 29.01.11 für einen Betrug.

Die Angestellte einer Tankstelle in Jarmen erhielt am späten Abend einen Anruf auf dem Dienstapparat. Der Anrufer stellte sich glaubhaft als Mitarbeiter der zuständigen Sicherheitsfirma vor. Durch einen Trick brachte er sie dazu, ihm mehrere Pin Codes dieser Paysafe-Cards zu nennen. So ist ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstanden, da diese Codes wie Bargeld zu behandeln sind. Wir möchten ausdrücklich vor dieser Betrugsmasche warnen und bitten alle Nutzer dieses Systems, ihre Angestellten noch einmal genau zu instruieren.

Quelle: Pressemeldung – Polizeidirektion Neubrandenburg


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.