Im Dezember 2012 berichteten wir von der Unister GmbH, deren Chefs wegen angeblicher Steuerhinterziehung auf abgeschlossene Stornierungsverträge verhaftet wurden. Dies ist nach einem Urteil des Landgerichts Leipzig vom 1. März 2013 nicht wahr. Es wurden alle entsprechenden Steuern gezahlt, was uns natürlich freut!

Die Unister GmbH betreibt einige Webseiten, wie z.B. reisen.de, ab-in-den-urlaub.de, geld.de, fluege.de, preisvergleich.de, billigfluege.de, hotelreservierung.de oder urlaubstours.de um die es dabei ging.

Also: Die Unister GmbHhat alle Steuern der damaligen Vorwürfe gezahlt!


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.